Produkttest Tactical Foodpack Kids

- Werbung -

In diesem Beitrag haben wir die Kids Outdoor Nahrung von Tactical Foodpack getestet – schau dir an, wie begeistert unsere kleinen Tester:innen von den Gerichten sind!  

Produkttest Tactical Foodpack Kids: Was sind die Combopacks für Kids?

Die Combopacks für Kids, die es in drei verschiedenen Sorten gibt, stellen wir euch weiter unten im Beitrag vor. Diese Packs sind super handlich und können sogar wie ein kleiner Rucksack getragen werden. Was natürlich besonders cool für deine Kids ist. Die jeweiligen Pakete beinhalten ein Frühstück, eine Hauptspeise, einen Snack und eine Überraschung.

Durch die einzigartige Gefriertrocknungstechnologie, die Tactical Food anwendet, behalten alle Gerichte ihre ursprünglichen Mikro- und Makronährstoffe. Ohne an Geschmack oder Aussehen zu verlieren. Zudem sind sie super einfach und angenehm zuzubereiten. So sind deine Kids bestens für den ganzen Tag versorgt. Die Tactical Foodpacks sind der perfekte Begleiter für einen gemütlichen Wanderausflug!

Alle Combo Packs haben keine schädlichen Zusatzstoffe, sie sind kindersicher und servierfertig in 10 Minuten. Zudem enthalten die Packs beliebte Kindergerichte und noch ein kleines Spielzeug als Überraschung mit Bezug zur Natur, dem Forschen oder Entdecken. 

Nun wollen wir dir unsere drei Testprodukte von Tactical Food vorstellen und dir sagen, wie sie uns und unseren kleinen Tester:Innen geschmeckt haben! 

Quelle: Tactical Foodpack

Produkttest Tactical Foodpack Kids

Wir haben von Tactical Food die drei Combopacks der Kids Nahrung zugeschickt bekommen: Combo Forest, Combo River und Combo Desert

Zunächst möchten wir dir bei jedem Pack erläutern, was drin ist und dann kommt die Meinung unserer kleinen und großen Tester:innen! Ein paar Infos zur Zubereitung der Gerichte haben wir für dich vorab zusammengestellt: 

Sie sind super einfach und angenehm zuzubereiten. Die Kids Outdoor-Mahlzeiten von  Tactical Foodpack werden in handlichen Combopacks zum Mitnehmen geliefert. So kann jedes Kind seine eigene Tasche mitnehmen, wenn es mit seinen Eltern reist.

Der gesunde Snack kann unterwegs gegessen werden und benötigt kein Wasser. Alle anderen Gerichte benötigen heißes oder warmes Wasser. Supereinfach: Wasser bis zur Linie auffüllen, ca. 10 Minuten warten und direkt aus der Packung genießen. Und so bist du für den ganzen Tag versorgt. So macht es mehr Spaß, sowohl für die Kinder als auch für dich.

Quelle: Tactical Foodpack
Quelle: Tactical Foodpack
Combo River

Dieses Pack beinhaltet: 

Knuspriges Schokoladenmüsli – Dieses Müsli wird knusprig gebacken und mit Schokoladenstückchen ergänzt, damit es für die kleinen Entdecker:Innen auch lecker und ein wenig süß schmeckt! 

Spaghetti Bolognese mit Hähnchen – Es gibt wohl kaum ein Kind, dass nicht gerne Spaghetti Bolognese ist, daher ist dieses Gericht natürlich perfekt für die Kids! Mit einer köstlichen Tomatensoße und leckeren Spaghetti ist es eine super Mahlzeit und gibt neue Kraft!

Ananas Chips – dies ist ein leckerer, knuspriger Snack, der trotzdem gesund und natürlich ist und deinem Kind bestimmt gut schmecken wird. 

Die Meinung unserer kleinen Test:innen zur Combo River

Unser kleiner Tester Ilai hat mit großer Freude seinen Rucksack der Combo River auf einem spannenden Ausflug im Wald mitgenommen. Und zum Frühstück sogleich das leckere Schoko Müsli ausprobiert! Die Zubereitung war sehr einfach – Wasser bis zur Fülllinie in die Packung gießen, umrühren, Beutel wieder verschließen und ca. 9 Minuten warten – das Essen war reichhaltig und laut Ilai “super lecker”. 

Beim Mittag wurde dann die leckere Spaghetti Bolognese mit Hähnchen ausprobiert, was Ilai´s Lieblingsessen ist. Auch hier war die Zubereitung sehr leicht, sodass Ilai selbst das heiße Wasser mit ein wenig Hilfe in das Päckchen füllen und alles umrühren konnte. Die Nudeln haben Ilai sehr gut geschmeckt, die Erwachsenen durften auch einmal probieren. Das Hähnchen war saftig und wirklich lecker. Das Gericht ist perfekt für ein kleines Outdoor Abenteuer. 

Zu guter Letzt probierte Ilai die Ananas Chips und hat diese auch restlos aufgegessen, da sie sehr fruchtig und trotzdem crunchy geschmeckt haben. Ihm haben sie sehr gut als gesunder Nachtisch gefallen! 

Combo Desert:

In diesem Pack befinden sich folgende Gerichte: 

Haferflocken mit Äpfeln – ein leckeres Frühstück mit frischen gefriergetrockneten Äpfeln und Zimt für Saftigkeit und Frische. 

Kartoffelbrei mit Hähnchen – Leckerer Kartoffelbrei mit Butter und Hähnchen ist perfekt für einen langen, spaßigen Tag in der Natur. 

Apfelchips – Ein knuspriger und köstlicher Snack, der ganz natürlich ist. 

Überraschungsgeschenk – “Sie werden nie wissen, was sie bekommen, aber wir können versichern, dass es etwas Aufregendes sein und den Kindern viel Freude bereiten wird.”

Quelle: Tactical Foodpack I Kids Combo River

Die Meinung unserer kleinen Test:innen zur Combo Desert

Unsere kleine Testerin Emma war genauso begeistert wie Ilai von ihren leckeren Haferflocken mit Äpfeln, die super satt gemacht haben und ihr sehr gut geschmeckt haben. 

Zum Mittag gab es nach einem langen Strandspaziergang Kartoffelbrei mit Hähnchen und auch hier hat Emma die Zubereitung selbst übernommen. Ihr hat das Essen sehr gut geschmeckt. Die Konsistenz des Kartoffelbreis war sehr gut, nicht zu fest oder zu matschig und das Hähnchen schmeckte ebenfalls saftig und frisch. 

Die Apfelchips hat Emma danach auch noch probiert und mag sie sehr gerne – dieser gesunde Snack ist wirklich perfekt für Kids! 

Quelle: Tactical Foodpack
Combo Forest

Das letzte Kids Pack Forest beinhaltet Folgendes: 

Reispudding mit Beeren – ein süßes und leckeres Frühstück mit frischen Himbeeren, das energiereich und zudem sehr nahrhaft ist. 

Mac and Cheese – Ein Klassiker unter den Gerichten: käsige und cremige Makkaroni sind perfekt, um sich während des Abenteuers zu stärken! 

Pfirsichchips – Auch hier haben wir wieder einen natürlichen und gesunden Snack, dieses Mal aus Pfirsichen! 

Überraschungsgeschenk – “Sie werden nie wissen, was sie bekommen, aber wir können versichern, dass es etwas Aufregendes sein und den Kindern viel Freude bereiten wird.”

Die Meinung unserer kleinen Test:innen zur Combo Forest

Die letzte unserer kleinen Tester:innen, Maya, durfte die Kids Packung Forest ausprobieren und war restlos begeistert von den leckeren Gerichten. Die Zubereitung der Gerichte fand Maya, genau wie unsere beiden anderen Tester:innen sehr einfach. Das Frühstück, der Reispudding mit Beeren, hat ihr sehr gut geschmeckt. Er war fruchtig und hat super satt gemacht. Ein rundum gelungenes Frühstücksgericht! 

Den Klassiker, die Mac and Cheese, hat Maya ebenso gerne gegessen und sich erneut gefreut, dass die Zubereitung auch für Kinder so einfach ist. Und sie ihr eigenes Essen selbst machen können. Die Nudeln hatten noch gut Biss und werden durch den Käse sehr cremig. Maya hat das Gericht sehr gerne gegessen und ist auf jeden Fall satt geworden! 

Zuletzt waren noch die Pfirsichchips dran und was sollen wir sagen: Auch diese gesunde Nascherei hat absolut überzeugt: Maya war sehr begeistert und die Chips werden auf jeden Fall nochmal bestellt, denn sie sind große klasse! 

In all den Rucksäcken von unseren kleinen Tester:innen waren zusätzlich noch kleine Spielzeuge drin, über die sie sich sehr gefreut haben! Das Essen war lecker und die Kids restlos begeistert! Na, hast du jetzt Lust, die Produkte auch mal auszutesten? Dann schau doch im Onlineshop vorbei und suche dir dein Tactical Foodpack aus.

Tactical Foodpack

Tactical Foodpack
- Werbung -

“Der Geschmack von Abenteuer” – Wir stellen dir in diesem Beitrag Tactical Foodpack vor! Die Foodpacks überzeugen durch eine lange Haltbarkeit und den Verzicht auf Zusatz- oder Konservierungsstoffe – naturbelassen, ehrlich und wie zuhause. Die Produkte versorgen dein Abenteuer mit allem, was du auf deiner Reise brauchst. Erfahre in diesem Beitrag mehr über Tactical Foodpack und welche Produktbesonderheiten uns begeistern!

Was steckt hinter den Tactical Foodpacks?

Die Idee für die Foodpacks basiert auf einer Geschichte eines Mediziners aus der estnischen Spezialeinheit. Er wurde harten Bedingungen ausgesetzt, die seine physische und psychische Gesundheit auf die Probe stellten. Die Pausen waren wertvoll, dabei waren schnelle, unkomplizierte und “hausgemachte” Mahlzeiten sehr wichtig. Darauf bauen die Produkte auf, die du lediglich mit heißem Wasser übergießen musst, um die Gerichte einfach auf dem Beutel heraus oder auf einem Teller zu kosten. 

CEO
Quelle: Tactical Foodpack

Die Tactical Foodpack Produkte sind ideal für den Wander- oder Segelausflug, für das Bergsteigen oder für professionelle Extremsportler*innen. Weiter unten im Beitrag stellen wir dir einige dieser Produkte noch einmal genauer vor.

Was zeichnet die Produkte aus?

Ob Frühstück, Suppen oder Hauptgerichte – hier gibt es alles, was das Outdoorer-Herz höher schlagen lässt. Ob mit Fleisch, ohne Fleisch, glutenfrei, laktosefrei oder vegan – die Produkte eignen sich für jeden!

  • schnelle und einfache Zubereitung 
  • Geschmack wie Zuhause
  • nahrhaft, energiereich und ohne “leere” Kalorien
  • natürliche und ausgewogene Zutaten
  • 8 Jahre Haltbarkeit
Quelle: Tactical Foodpack

Die Qualität der Zutaten und die Nährstoffbilanz stehen bei den Gerichten an erster Stelle. Experten entwerfen die Produkte so, dass sie für dich ein richtiger Energieschub sind und dich leistungsfähig halten. Nach Möglichkeit werden regionale und frische Zutaten verwendet. Das fertige Gericht wird anschließend gefriergetrocknet. So bleiben Vitamine und Mineralstoffe beinahe gänzlich erhalten. Diese Technologie ermöglicht diese lange Haltbarkeit.

Was ist das Besondere an der Verpackung?

Das Verpackungsdesign der Tactical Foodpack Produkte wurde 2017 mit dem “KULDMUNA” Bronze-Award ausgezeichnet. Die Verpackung steht für Effizienz und Komfort. Sie ist chemiefrei und kann direkt über einem kleinen Feuer erhitzt werden. Das intelligente Verschluss-System ist wasserdicht, sodass du dein Foodpack einfach im Rucksack transportieren kannst. Außerdem kannst du dein Gericht direkt aus der Verpackung genießen, denn die Verpackungswände sind niedrig und die Innenkanten sind abgerundet – so bekommst du wirklich alles aus der Verpackung heraus!

Wir stellen dir einige Produkte vor:

3x Mahlzeiten Ration HOTEL 

In diesem Paket sind folgende Produkte enthalten:

  • komplette Tagesversorgung mit den Foodpack-Rationen Golf, Hotel und India
  • Kaffee oder Kakao als Erfrischungsgetränk
  • Extras, wie Löffel, ein Trinkbecher und eine Dusche
  • desinfizierende Handtücher

Hier findest du noch weitere Informationen und die genauen Nährwertangaben zu diesem Produkt.

Tactical_foodpack_3meal
Quelle: Tactical Foodpack
curry_chicken_and_rice
Quelle: Tactical Foodpack
Reiscurry mit Hähnchen
Dieses Gericht mit grobkörnigem Reis ist besonders cremig und nur mäßig gewürzt. Für diejenigen, die es gerne schärfer mögen, kann weniger Wasser hinzugegeben werden. Es ist zu 100 % natürlich und kommt ohne Konservierungs- oder Zusatzstoffe aus. Erfahre auf der Produktseite noch mehr über dieses Gericht.
Tactical Fire Pot
Dieses innovative Feuergel eignet sich perfekt für die Herstellung einer kleinen Flamme zum Erhitzen von bis zu 10 Foodpacks. Es basiert auf Bioethanol und erzeugt keine Asche, keinen Rauch und keine störenden Gerüche. Das Produkt ist vollständig wetterfest und wiederverwendbar. Weitere Informationen zur Verwendung findest du hier.
Quelle: Tactical Foodpack
Tactical_foodpack_Cheddar
Quelle: Tactical Foodpack
Die neuesten Produkte: Käse!
Als kleiner Snack für Zwischendurch oder zu deiner Abendmahlzeit am Lagerfeuer: die gefriergetrockneten Cheddar-Snacks oder Gouda-Sticks. Eine willkommene Abwechslung zu Süßigkeiten und dazu noch eine optimale Calcium- und Proteinquelle! 

Na, hast du Lust, die Produkte auch mal auszutesten? Dann schau doch im Onlineshop vorbei und suche dir dein Tactical Foodpack aus.

Winterbaby – nachhaltige Must Haves

Hände

Was brauche ich für mein Baby in den kalten Wintermonaten? – Hier kommt der nachhaltige Guide für die Erstausstattung! Wir geben dir in diesem Blogbeitrag einige Tipps, was du für dein Baby im Winter brauchen könntest, aber es gibt hier kein “richtig” oder “falsch”. Kinder und damit auch ihre Bedürfnisse sind ganz individuell. Lass dich einfach von unseren Vorschlägen und Ideen inspirieren!

- Unbeauftragte Werbung -

Ausstattung für dein Winterbaby

1. Unterwegs mit Baby

Du bist auf der Suche nach einem qualitativen und umweltfreundlichen Kinderwagen oder Autositz? Dann sind Hersteller wie Moon, Naturkind, Gesslein oder Bugaboo genau richtig, denn sie produzieren regional, fair und ökologisch!

Du möchtest dein Neugeborenes eng bei dir tragen? Schau dich zum Beispiel einmal bei dem nachhaltigen Onlineshop fairlis um, dort findest du eine große Auswahl an nachhaltigen Babytragen!

Doch was kannst du anziehen, damit dein Baby im Winter schön warm bleibt, aber nicht schwitzt? Beim Hamburger Modelabel Elkline gibt es verschiedene Babyeinsätze für die Wintermäntel für Frauen und Männer! Der Babyeinsatz “NEAR BY” kann ganz einfach in die jeweiligen Winterjacken per Zip-In eingesetzt werden! So kannst du die Jacken ganz einfach in eine Tragejacke umfunktionieren. Außerdem sind die Jacken wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv! Übrigens: Bis Ende Dezember kannst du dir beim Kauf einer “APRES SKI” für Damen und einer “UNDERCOVER” für Herren den Babyeinsatz gratis beim Kauf dazu sichern!

Babyeinsatz
Quelle: Elkline
2. Nachhaltige Kindermöbel

Wir richte ich eigentlich das Kinderzimmer ein und wie mache ich das möglichst nachhaltig? Sehr wichtige Fragen, die du im Vorfeld klären solltest. Bei Utopia findest du einen tollen Beitrag: “Nachhaltige Kindermöbel – diese Klassiker wachsen mit”. Dort kannst du dich zunächst belesen und ein Gefühl für die verschiedenen Hersteller bekommen.

3. Wichtige Alltagshelfer

Eine kleine Auswahl von Dingen, die dir den Alltag mit einem Neugeborenen erleichtern können:

  • Wärmelampe – so kühlen Babys nicht aus und weinen weniger
  • Calendula- oder Mandelöl – Pflegeprodukt für wunden Stellen 
  • Nagelknipser – lange Fingernägel können dich kratzen
  • Babythermometer – um erhöhte Temperatur schnell erkennen zu können
  • Stoffwindeln – sie vermeiden einen Berg an Müll und sparen Geld

Wir können dir hier den Onlineshop von kyddo empfehlen! Dort findest du neben nachhaltig hergestellter Kinderkleidung, Kinderzimmerausstattung auch umweltfreundliche Alltagshelfer. Der Shop von littlegreenie ist ebenfalls eine tolle Adresse für Must Haves für dein Winterbaby! Schau dir auch gerne diesen Beitrag auf unserem Blog an: Unternehmensvorstellung vom nachhaltigen Familien Start-up!

Kleidung für dein Neugeborenes

Wir empfehlen dir ausschließlich schadstofffreie, natürliche Materialien zu wählen. Da eignen sich am besten Materialien wie Bio-Baumwolle oder Kleidung aus Wolle und Seide. Übrigens ist die Mischung aus Wolle und Seide super elastisch – das macht das Anziehen sehr viel einfacher. Hier ein kurzer Überblick, was im Kleiderschrank nicht fehlen sollte:

  • Bodys
  • Strampler oder Oberteile + Hosen/Strumpfhosen
  • (Wickel-)Jacken
  • Mützen
  • warme Socken
  • Overall oder Fußsack
  • Wollmütze, Schal und Fäustlinge für draußen
  • Schlafstrampler (mit Füßen und langen Ärmeln)
  • Winter-Schlafsäcke
  • Wolldecke und/oder Baby Lammfell
Babysöckchen

Wollfleece Overalls eignen sich besonders gut für Winterbabys, denn sie sind nicht nur kuschelig weich, sondern halten warm und regulieren dabei auf natürliche Weise Feuchtigkeit und Temperatur. Für den Kinderwagen oder für die Babyschale im Auto empfehlen wir Winterfußsäcke. Wenn du hier zusätzlich Lammfell nutzt, dann sorgst du für eine Isolierung von unten. Aufgrund der natürlichen Eigenschaften hast du hier gleichzeitig einen guten Temperaturschutz.

Du möchtest ökologische Kleidung kaufen? Dann schau doch beispielsweise bei diesen Marken vorbei: 

Natürlich ist dieser Beitrag nicht vollständig – denn am Ende kommt es immer auf DEIN Baby an und du musst erst einmal die Bedürfnisse von deinem Schützling kennenlernen. Habe viel Freude beim Aussuchen deiner ganz persönlichen Must Haves!

Adventskalender selbst machen und nachhaltig befüllen

Hast du schon mal darüber nachgedacht, selbst einen Adventskalender zu machen? Noch nicht? Dann haben wir in diesem Beitrag tolle Tipps zum Selbstbasteln eines Adventskalenders für dich! 

Ein Adventskalender gehört zu Weihnachten dazu

Wie jedes Jahr kommt die Adventszeit mit großen Schritten auf uns zu und mit ihr die Frage nach einem nachhaltigen Adventskalender. Und? Habt ihr schon eine Idee? Wenn nicht, dann hätte ich hier eine kleine Inspiration für euch: Einen stylischen Adventskalender aus einem Hula-Hoop-Reifen, einen aus Klopapierrollen und dann haben wir noch ein paar coole Ideen für euch gesammelt, mit was man alles einen Adventskalender befüllen kann!  

Bastel dir deinen Adventskalender selbst

Wir möchten dir zwei Möglichkeiten vorstellen, einen tollen Adventskalender selbst zu basteln und diesen dann mit schönen Kleinigkeiten zu füllen. Einmal haben wir einen Adventskalender aus einem Holzreifen und einmal einen aus Klopapierrollen. 

Der Adventskalender aus einem Holzreifen 

Für diesen Adventskalender brauchst du: 

→ Reifen aus Holz oder Kunststoff – hier eignen sich Hula-Hoop-Reifen, große Holzreifen, die man normalerweise für Adventskränze benutzt und vieles mehr
→ Tannenzweige
→ Blumendraht
→ Seitenschneider
→ Gartenschere
→ Geschenkband
→ 24 Baumwollsäckchen 
→ 24 Wäscheklammern

Der Reifen bildet die Basis dieses schicken Adventskalenders. Du spannst mehrere Schnüre Geschenkband in den Reifen – hier musst du schauen, wie groß deine Baumwollsäckchen sind, dann siehst du, ob du 2 oder 3 gespannte Schnüre Geschenkband in deinem Reifen festbindest. Die Enden der Schnüre kannst du zusätzlich noch mit einer Schleife verzieren. 

Sind diese gut befestigt, kannst du die Tannenzweige um den Reifen herum mit dem Blumendraht ebenfalls gut befestigen. Wenn du magst, kannst du auch noch Mini Tannenbaumkugeln oder Schleifen am Reifen befestigen, sodass er hübsch geschmückt aussieht. 

Nun kannst du deine Baumwollsäckchen mit den Wäscheklammern befestigen und dann startet auch schon das Befüllen des Adventskalenders! Dafür haben wir weiter unten ein paar tolle Ideen für dich zusammengetragen.

Adventskalender aus Klopapierrollen

Dieser Adventskalender benötigt ein wenig Vorbereitung, denn dafür musst du im Laufe der Zeit all deine Klopapierrollen aufheben und sie nicht wegschmeißen – ansonsten brauchst du noch folgende Dinge:

→ 24 leere Klorollen 
→ eine farbige Schnur
→ kleine Pappschilder
→ Reste von Geschenkpapier oder Zeitungspapier

Zuerst beschriftest du die Pappschilder von 1 bis 24 für alle Tage bis Weihnachten. Dann solltest du schon alle kleinen Geschenke parat haben und diese schon in die Rollen füllen. Lege die Rollen dann hin und umwickle sie mit dem Geschenkpapier. Dann schnürst du die Rollen zu – ein sogenanntes Bonbon-Geschenk – also die Seiten zusammenknüllen und dann mit einer Schnur zusammenbinden, eignet sich dekorativ am Besten dafür. Nun klebst oder hängst du die Pappschilder mit den jeweiligen Zahlen an die kleinen Rollen. 

Die fertigen Rollen kannst du dekorativ an einen Stock binden, an die Wand hängen oder quer durch die Wohnung an eine Leine hängen. Eine weitere Idee ist natürlich noch, sie wie einen Weihnachtsbaum auf den Boden zu drapieren und eine Lichterkette als Verzierung zu benutzen – du siehst, deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 

Und jetzt haben wir noch einige tolle Ideen, wie du deinen Adventskalender mit schönen, nachhaltigen Kleinigkeiten füllen kannst! 

Nachhaltige Ideen zum Befüllen des Adventskalenders

Natürlich stellt sich schnell die Frage, was man in so einen selbstgebastelten Adventskalender packen kann – wir wollen dir ein paar Ideen mit auf den Weg geben, denn wir durften schon einige tolle Produkte von nachhaltigen Marken testen, die perfekt für so einen Adventskalender sind! 

Süßigkeiten: Schokoladen aus nachhaltigem Anbau von zum Beispiel nu cao. Diese Schokoriegel sind rein pflanzlich, frei von Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärkern und raffiniertem Zucker und bestehen ausschließlich aus guten Bio-Zutaten. 

Nachhaltige Kerzen und Teelichter von Waschbär 

Nachhaltige Kosmetikprodukte von … 

… Duschbrocken: Das nachhaltige 2-in-1 Shampoo und Spülungen, das wir schon testen durften – schau bei unserem Produkttest vorbei. 

Waschkram: Nachhaltiges festes Shampoo, Lippenbalsam oder feste Spülungen: Alles, was das Beauty Herz begehrt, findest du bei dieser Marke. Wir durften schon einiges von Waschkram testen, schau dir dazu unseren Produkttest an. 

… Denttabs: Diese nachhaltigen Zahnputztabletten sind perfekt für dein nächstes Outdoor Abenteuer, unseren Produkttest findest du hier

… Truemorrow: Diese nachhaltigen Seifen sind perfekt fürs Badezimmer geeignet und es gibt sie in vielen Duftrichtungen. Du findest auch noch weitere Produkte bei dieser Marke, schau dir dafür unseren Produkttest an! 

Holypit: Festes Deo in nachhaltiger Verpackung, das ist Holy Pit. Ein perfektes Geschenk für den Adventskalender, weitere Infos zur Marke findest du hier

Quelle: Holy Pit

→ Weihnachtliche Teesorten von den TeeSchwestern

Gutschein für einen Ausflug oder einen Lieblings-Shop: Brauchst du Inspiration für neue Lieblingsshop? Schau bei unserer Liste nachhaltiger Modemarken vorbei und bei unseren Produkttests – dort findest du tolle Firmen, die auch Gutscheine anbieten! 

Verschiedene Plätzchen-Rezepte + passende Zutaten zum gemeinsamen Backen

→ Vegane, selbstgemachte Snacks, die du schön in eine kleine Tüte füllen kannst – für Inspiration dazu, schau hier vorbei! 

Selbst gestrickte Mütze oder weihnachtliche Socken

Du siehst, es gibt so viele Möglichkeiten deinen selbstgemachten Adventskalender zu befüllen – also let’s go! 

Du willst noch mehr Buchtipps lesen? Dann schau dir doch noch diese Beiträge an:

Buchtipp: Reise Hacks für Klimabewusste

Ich habe wieder einen neuen Buchtipp für dich! “Reise Hacks für Klimabewusste” von Franziska Consolati aus dem Conbook Verlag – ein Buch übers Reisen, wie es klimabewusst möglich ist mit vielen tollen Tipps und Tricks!

- Werbung -

Klappentext zum Buchtipp

“Die REISE HACKS sind der perfekte Urlaubsleitfaden für alle Klimabewussten: interaktiv, informativ, bunt und anschaulich.

Im Dauerstress angesichts des Weltklimas?! In den Reise-Hacks finden Umweltverbundene alles, was sie wissen sollten: Wie kann ich ohne exzessiven Kohlendioxidfußabdruck reisen? Kann man auch in anderen Ländern auf importierte Waren verzichten? Und ist es überhaupt noch vertretbar, zu verreisen?

Wer sich mit geplagtem Gewissen individuell auf die nächste Reise vorbereiten will, findet in diesem Ratgeber brauchbare Tipps und außerdem sich selbst wieder. Denn beim Übernachten, Fortbewegen, Erkunden und Spaßhaben gilt auch auf nachhaltigen Reisen: Augenzwinkernd wiegt jedes Gepäck leichter, auch das moralische.” Klappentext, Thalia 

Copyright: Jared Mehaan

Warum mir dieser Buchtipp sehr gut gefallen hat

Mit viel Freude habe ich begonnen das Buch von Franziska Consolati zu lesen, weil ich  das Thema wirklich sehr spannend finde, denn seien wir mal ehrlich: Jede*r von uns reist gerne und möchte die Welt entdecken, aber uns allen ist bewusst, dass mit dem Reisen der CO2 Ausstoß verbunden ist und man das Klima schädigt. 

Das Buch ist wie die Chronologie einer Reise aufgebaut – in den ersten Kapiteln geht Consolati darauf ein, wo man hinreisen kann, wenn man klimabewusst reisen möchte, an welche Dinge man denken sollte vor der Reise und dann werden mehrere Länder vorgestellt, zu denen eine klimabewusste Reise möglich ist. 

Seite aus "Reisehacks für Klimabewusste" I Copyright: Conbook Verlag

Die Themen: “Wo übernachte ich am besten”, “Wie bewege ich mich während der Reise fort” und “Welche Aktivitäten kann ich im Urlaub machen” werden in den folgenden Kapiteln aufgegriffen – es werden tolle Alternativen zu herkömmlichen Hotels wie Ferienwohnungen, nachhaltige Bauernhöfe, Couch Surfing und viele mehr vorgestellt – immer mit Hinweisen zu Vorteilen und Nachteilen, damit man individuell entscheiden kann, was am besten zu einem passt. 

Zum Shopping von Souvenirs und auch zur Abreise gibt es nochmal ein paar tolle Tipps, um nichts zu vergessen und trotzdem weiterhin klimabewusst unterwegs zu sein. 

Innenseite: Mutiple Choice Fragen I Copyright: Conbook Verlag

Ein Buch zum Mitmachen

Sehr gut hat mir die Einteilung im Buch gefallen, die verschiedenen Rubriken sind verständlich und gut erklärt und man kann ganz gemütlich durchblättern und sich die wichtigsten Hinweise und Tipps notieren. Ebenfalls fand ich es richtig super, dass dieses Buch auch ein wenig Reisebegleiter zum Mitmachen war, denn es gibt immer wieder verschiedene Multiple-Choice-Tests, die man machen kann, um eine genaue Auswertung über verschiedene Themen zu haben. Bucket Lists für An- und Abreise und was da im Koffer nicht fehlen sollte, sind auch dabei. 

Ebenfalls finden sich im Buch immer wieder tolle und hübsch illustrierte Infografiken, Seiten zum Ausfüllen sowie Tipps und Tricks, wie man zum Beispiel auf der Reise andere klimabewusste Menschen kennenlernt. 

Dabei sind alle Texte im Buch humorvoll, sowie informativ geschrieben und die Tipps im Buch klar und verständlich. Ohne einem jedoch Vorschriften oder ein schlechtes Gewissen zu machen, wenn man noch nicht alles so umsetzt oder der letzte Urlaub doch mal weiter weg war. 

Deswegen ist das Buch für mich definitiv ein echtes Highlight, denn es ist super für Einsteiger*innen, die sich noch nicht lange mit der Thematik des nachhaltigen Reisens befassen. Das Buch liefert wertvolle Hintergründe, macht Vorschläge und sorgt dafür, dass man sich selbst mehr mit den individuellen Wünschen einer Reise beschäftigt. 

Alles in allem ein tolles, informatives und humorvolles Buch, in welches ich auf jeden Fall immer wieder einen Blick werfen werde! 

Du willst noch mehr Buchtipps lesen? Dann schau dir doch noch diese Beiträge an:

Foodsharing – Wir stellen dir 5 Organisationen vor

Lebensmittelkiste

Jährlich landen zwischen 11 und 20 Millionen Tonnen Lebensmittel im Abfall. Dabei könnte noch Vieles davon gegessen werden! Foodsharing kann helfen: Teile Lebensmittel, anstatt sie wegzuwerfen. Privathaushalte und Lebensmittelbetriebe können so überschüssiges, noch genießbares Essen mithilfe einer Online-Plattform kostenlos an andere weitergeben, anstatt es wegzuwerfen. Wir zeigen dir in diesem Beitrag 5 tolle Initiativen, die du kennen solltest!

- Unbeauftragte Werbung -

Foodsharing e.V.

Diese Initiative entstand 2012 und mittlerweile ist es eine internationale Bewegung mit über 200.000 Nutzer*innen in Deutschland, Österreich, Schweiz und weiteren europäischen Ländern geworden. Mithilfe dieser Foodsharing Plattform können sich Menschen sowohl lokal als auch europaweit vernetzen. Du kannst als Mitglied deine überschüssigen Lebensmittel teilen oder Lebensmittel von Betrieben retten. Andererseits können sich auch Betriebe registrieren und ihre Lebensmittel anbieten. 

Es gibt eine Karte, wo alle “Fairteiler” zu finden sind. Das sind Regale oder Kühlschränke, an denen du die Lebensmittel kostenfrei abholen oder vorbeibringen kannst. Die “Essenskörbe” zeigen Stellen, an denen du deine eigenen überschüssigen Lebensmittel anbieten und Lebensmittel bei anderen abholen kannst.

UXA – eine Foodsharing App

Diese kostenlose App zeigt, wo übriggebliebene Lebensmittel einfach abgegeben und abgeholt werden können. Du kannst sie im Apple und Google Play Store herunterladen. Wie diese App funktioniert? Als Spender*in macht du mit deinem Smartphone einfach ein Foto vom Produkt, stellst es zur Abholung in die App und ein*e Empfänger*in in der Nähe kann dann das Lebensmittel bei dir abholen.

Lebensmitteltüten

Too Good To Go

Hier haben Betriebe die Möglichkeit ihr überschüssiges Essen als sogenannte “Überraschungstüte” in die App anzubieten. Zu einem vergünstigten Preis können Nutzer*innen anschließend das Essen im Laden abholen und über die App bezahlen. Mittlerweile nutzen rund 17.000 Betriebe und 8,7 Millionen Menschen diese Foodsharing App. Auf dem Blog von To Good To Go gibt es viele tolle Artikel zum Thema “Food Waste”.

ResQ

Über die ResQ-App können Nutzer*innen Mahlzeiten zum halben Preis kaufen. Restaurants, Cafés und Lebensmittelgeschäfte können ganz einfach ihre überschüssigen Lebensmittel anbieten. Hinter dieser App steckt ein finnisches Unternehmen – daher funktioniert Foodsharing mit dieser App bisher nur in Berlin.

SIRPLUS

Dieser Onlineshop bietet ebenfalls überschüssige Lebensmittel an. Das Startup arbeitet in direkter Zusammenarbeit mit mittlerweile rund 700 Produzent*innen und Großhändler*innen. Wieso? So können größere Mengen gerettet werden als beispielsweise im Supermarkt. Neben einzelnen Produkten kannst du online auch Boxen mit geretteten Lebensmitteln auswählen. Besonders interessant ist, dass du z.B. nach veganen Lebensmitteln oder Bio-Produkten filtern kannst.

Schau dich einfach mal um – vielleicht ist ja auch das richtige Angebot für dich dabei. Foodsharing kann so einfach und lecker sein!

Must Haves fürs Unterwegssein mit Kindern

Wald

Du willst mit deinem Kind einen schönen Ausflug machen und überlegst, was alles mit in den Rucksack des kleinen Abenteurers gehört? Wir haben dir ein paar Must Haves rausgesucht, die unbedingt mit sollten! 

- Unbezahlte Werbung -

Unterwegs mit Kindern

Jetzt, wo der Herbst in vollen Zügen beginnt und die bunten Blätter von den Bäumen fallen, ist es an der Zeit, mal wieder mit deinen Kids einen schönen Spaziergang im Wald zu machen. Aber natürlich solltest du dafür an eine Menge Dinge denken, die man mitnehmen kann, damit ihr ein tolles Erlebnis in der Natur habt. 

Kinder lieben es draußen zu sein und ihre Umwelt zu erkunden. Daher sollten sie bei einem Ausflug im Wald auch viel selbstständig machen können, damit ihr Entdeckergeist gefördert wird. Deswegen haben wir dir ein paar Must Haves rausgesucht, die du für dein Kind zusammenstellen solltest und mit auf ein Abenteuer nimmst!

Bevor wir dir diese Must Haves vorstellen, nochmal eine Erinnerung an die wichtigsten Regeln in der Natur: 

Seid achtsam und geht vorsichtig mit Lebewesen um. Erschreckt sie nicht und zerstört nichts mutwillig. Weitere Infos, wie man sich richtig im Wald verhält, findest du in unserem Blogbeitrag Verhalten im Wald

Und hinterlasst alles so, wie ihr es vorgefunden habt – nehmt also euren Müll unbedingt wieder mit und passt gut auf euch auf. 

Ausrüstung für Naturabenteuer mit Kindern

Nummer 1: Der eigene Rucksack

Ein Rucksack für deine Kids hat viele Vorteile. Zum einen lernt dein Kind so selbstständig zu sein und Verantwortung für die eigenen Dinge zu tragen. Zum anderen musst du so nicht die Trinkflasche und die Brotdose deines Kindes tragen. 

Deine kleinen Abenteurer:Innen haben so auch die Hände frei, wenn im Wald gerannt, geklettert und entdeckt wird. Schicke nachhaltige Kinderrucksäcke gibt es bei Organic Pack

Nummer 2: Papier und Bleistift 

Dein Kind malt und zeichnet gerne? Es möchte Erinnerungen an den Ausflug im Wald oder den Camping Urlaub mit nach Hause nehmen? Dann sollten auf jeden Fall Papier und Stift mit in den Rucksack gepackt werden. Denn damit können tolle Skizzen und Zeichnungen gemacht werden. Oder zum Beispiel kann dein Kind Blätter auf ein Stück Papier durchdrücken. 

Zudem kannst du mit deinem Kind aus einem Stück Papier einen Flieger oder ein Boot basteln – also nichts wie los in den Wald! 

Nummer 3: Eine Lupe

Hattest du als Kind auch eine Lupe und hast dich wie ein*e Detektiv*in oder Forscher*in gefühlt? Dann kannst du diesen Tipp eines Must Haves bestimmt nachempfinden! Eine Lupe ist super praktisch, die eröffnet deinem Kind den Blick in eine ganz neue Welt. Man kann vieles entdecken, was man mit bloßem Auge nicht sehen würde. 

Hier haben wir dir eine Seite verlinkt, wo du eine Übersicht mit tollen Kinderlupen findest. 

Nummer 4: Ein Taschenmesser

Taschenmesser und Kinder? Das geht doch nicht! Das waren sicherlich eure ersten Gedanken, als ihr diesen Tipp für das Outdoor Abenteuer gelesen habt, oder nicht? 

Aber es gibt tolle Kinder-Taschenmesserwichtig dabei ist, dass ihr auf abgerundete und feststellbare Klingen achtet, damit ein versehentliches Einklappen zuverlässig verhindert wird. 

Ab 5 Jahren können die meisten Kinder einen Messerführerschein machen – schau dafür, ob der Kindergarten deines Kindes oder ein Jugendzentrum so etwas anbietet. Nimm dir Zeit deinem Kind den richtigen Umgang mit einem Taschenmesser zu erklären, dann kann eigentlich nichts schief gehen. Wenn du dein Kind immer beaufsichtigst, wenn es das Taschenmesser benutzt. So kann dein Kind wertvolle Erinnerungen sammeln, wie es das erste Mal selbst etwas geschnitzt hat!

Nummer 5: Eine Schnur

Eine Schnur im Rucksack ist praktisch, denn so kann dein Kind zum Beispiel eine Angel  aus einem kleinen Stock bauen oder ein kleines Floß. Ebenfalls können Fundstücke aus dem Wald in ein hübsches Mobile verwandelt werden – Bastelspaß für deine Kids im Wald also!

Nummer 6: Ein Glas- oder Kunststoff-Gefäß

Zum Sammeln von Tannenzapfen, Blättern oder Blümchen eignet sich ein Gefäß aus Glas am besten. Denn dort können deine Kids die gesammelten Werke genauer betrachten, weil man wunderbar hindurch sehen kann. 

Wenn deine Kinder noch kleiner sind und das Glas vielleicht fallen lassen könnten, dann solltest du lieber auf ein Plastikgefäß zurückgreifen. Damit nichts zu Bruch geht und ihr keine Scherben im Wald verteilt. Dafür eignen sich alte Kunststoffdosen aus Plastik, die wahrscheinlich jeder noch irgendwo im Haushalt hat. 

Nummer 7: Ein Kescher oder Küchensieb

Natürlich sollte ein Kescher beim Abenteuer nicht fehlen, denn in Wäldern findet man auch immer wieder Flüsse oder Seen, in denen mit einem Kescher Algen oder kleine Steine gesucht werden können. Damit dein Kind noch mehr Erinnerungen an das tolle Abenteuer mit nach Hause nehmen kann! 

Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag ein paar tolle Tipps und Ideen mit auf den Weg geben konnten, was im Rucksack deines Kindes nicht fehlen darf. In unserem Beitrag “Tagesausflug mit Kind” findest du noch weitere Dinge, die du als Elternteil bei einem Ausflug mit dabei haben solltest. 

Du willst noch mehr zu diesem Thema erfahren? Dann schau dir doch noch diese Beiträge dazu an:

primoza Produktvorstellung

primoza_DerWachsendeTee

In dieser Produktvorstellung möchten wir dir primoza vorstellen – ein innovatives Start-Up, welches dir wachsende Kalender und wachsenden Tee anbietet, damit du zum Gärtner wirst!

Wer sind primoza?

Primoza ist ein Unternehmen aus Nürnberg, welches im März 2018 gegründet wurde. Das Unternehmen ist ein Start-Up und wurde in der Uni gegründet! Die Gründer:innen sind Manuela Baron, Orlando Zaddach und Tobias Aufenanger. Die Mission des Unternehmens lautet “Mach’s grün!”, denn primoza verkauft „Wachsende Kalender“, die perfekt geeignet sind für Anfänger:innen, die noch nicht so viel Erfahrung bei der Gartenarbeit und im Umgang mit Pflanzen haben.

Durch diese schicken Kalender, die es in verschiedenen Designs gibt, soll den Menschen die Natur wieder nähergebracht werden und man lernt Stück für Stück, wie man neue Pflanzen anpflanzt. Die Kalender sind nicht nur ein schönes Geschenk, sie sorgen auch noch dafür, dass unsere Gärten grüner werden und jeder die einfache Möglichkeit hat, ein eigenes kleines Beet zu erschaffen, ohne große Mühe.

„Unser Motto „Mach’s grün“ muss nicht bedeuten, dass jeder gleich einen eigenen Garten anlegt“, betont Orlando Zaddach. Wenn wir jemanden dazu motivieren können, Kräuter in der Küche zu ziehen, eine Zimmerpflanze anzuschaffen oder mit einer Samenbombe den Straßenzug zu begrünen, dann ist das schon eine tolle Sache!“

Nachhaltigkeit spielt für das primoza-Team eine entscheidende Rolle – bei den Produkten wie auch in der Unternehmenskultur. Heute möchten wir dir aber ein neues Produkt von primoza vorstellen und zwar den Wachsenden Tee! 

Quelle: primoza

Produkte von primoza

Neues Produkt: Der Wachsende Tee

Den Wachsenden Tee von primoza – das neueste Produkt des Unternehmens – wollten wir dir unbedingt vorstellen, denn das ist total genial! Du kannst bei primoza 12 Teebeutel pro Packung kaufen: Entweder eine Bergkräuter-Mischung mit Kräuter-Samen (Schafgarbe, Zitronenmelisse und Malve) für 11,90€ oder eine Bergkräuter-Mischung mit seltenen Tomatensamen (“Yellow Donut”, “Bogus Fruchta” und “Matina”) für 13,90€.

Nun genießt du deinen Tee wie gewohnt – aufbrühen und trinken, dann schneidest du deinen Teebeutel nach Gebrauch auf, und pflanzt das Etikett mit den eingearbeiteten Samenpflanzen ein – jetzt lässt du die Natur nur noch machen und Samen sprießen!

Die Samen sind aus biologischem Anbau und natürlich auch bio-zertifiziert. Das Verpackungsmaterial ist FSC-zertifiziert und die Etiketten sind biologisch abbaubar.

Quelle: primoza

Du kannst also erst gemütlich eine Tasse Tee genießen und dann versuchst du dich auch noch als Gärtner:in – was für eine geniale Idee, oder nicht? Du brauchst nichts weiter, als Erde, in die du die Pflänzchen nach dem Teegenuss einpflanzt!

„Viele Gärtnerinnen und Gärtner schwören schon lange auf Tee als Düngemittel“, erklärt Manuela Baron. „Warum also nicht den Teebeutel als Ersatz für Anzuchterde nutzen – und in das Etikett Samen einarbeiten, die man direkt einpflanzen kann?“

Es hat einige Zeit gedauert, die passenden Lieferanten und Produzenten für den Tee zu finden, so primoza weiter, aber jetzt könnt ihr den Wachsenenden Tee im Shop erwerben, genießen und dann mit dem Gärtnern loslegen!

Quelle: primoza

Weitere Produkte von primoza

Die Wachsenden Kalender
Es gibt bei primoza vier verschiedene Sorten von Wachsenden Kalendern, die wir dir gerne vorstellen möchten. Jeder Kalender wird in Nürnberg und Pfarrkirchen gedruckt und gebunden, ist plastikfrei und aus Recyclingpapier. Zudem werden Ökofarben bei den Kalendern verwendet. Die Kalenderblätter sind aus einpflanzbarem Papier, die Samen sind bio-zertifiziert – du kannst direkt das Samenpapier rausreißen und mit dem Einpflanzen loslegen. Tausendsassa Die Samensorten in diesem Kalender sind besonders pflegeleicht und ideal für Einsteiger:innen. Du erfährst jeden Monat etwas Wissenswertes und Witziges zu den Blumen-, Kräuter- und Gemüsesorten – ausgestattet mit zeitlosem Kalendarium. Vergessene Sorten In diesem Kalender findest du zwölf fast vergessene Gemüsesorten und eher unbekannte Köstlichkeiten zum Einpflanzen. Diese Sorten sind echte Schätze für den Garten oder das Fensterbrett und ebenfalls für wenig Geübte geeignet.
Quelle: primoza

Kräuterküche

Dieser Kalender bringt dir frische Kräuter ins Haus, die beim Kochen und Gärtnern Verwendung finden und es sind ebenfalls tolle Rezepte dabei, damit du gleich Ideen für das nächste Gericht hast.

Strippenzieher

Dieser Kalender ist ein Familienplaner, der das Zusammenleben einfacher macht, denn es gibt Platz für Geburtstage, Termine und Notizen. Die Pflanzen sind super für Kids geeignet und jedes Kalenderblatt ist eine Kreativvorlage zum Basteln.

Wir können abschließend sagen, dass wir absolut begeistert von primoza und den Produkten sind – jeder, auch Menschen, die keine oder bisher eher schlechte Erfahrungen mit dem Gärtnern von Pflanzen gemacht haben, bekommt die Möglichkeit, einfach und mit Spaß Kräuter anzupflanzen. So leistet primoza einen wichtigen Beitrag zu einer besseren und grünen Welt und die Konsument:innen haben nicht nur einen neuen Kalender oder leckeren Tee, sie pflanzen auch etwas an und sind glücklich, wenn man die ersten Setzlinge ziehen kann!

Mülltrennung – So trennst du den Müll richtig

Müll

632 kg – so viel Abfall fällt pro Person in einem Jahr an! Da ist die Frage “Wie trenne ich meinen Müll richtig?” natürlich super wichtig. Weil sich viele von euch fragen, ob beispielsweise der Kassenbon in den Papiermüll gehört oder nicht, haben wir uns das genauer angeschaut. In diesem Blogbeitrag zeigen wir dir, wie Mülltrennung richtig geht! Und damit du alles immer wieder schnell nachlesen kannst, gibt es am Ende auch einen Merkzettel zum Ausdrucken. Den kannst du dir dann in die Küche hängen – so einfach war Mülltrennung noch nie!

Ist Mülltrennung überhaupt sinnvoll?

Immer wieder gibt es Meinungen, die behaupten, Mülltrennung sei “unnötig” und Zeitverschwendung. Doch ist das wirklich so? Nein. Eine korrekte Mülltrennung hat viele positive Effekte auf unsere Umwelt. Hier einige Beispiele:

Wiederverwertung
Die Materialien werden recycelt und stehen danach der Industrie zur Wiederverwendung für neue Produkte zur Verfügung. 

Höhere Recyclingquoten
Je besser du den Müll trennst, desto mehr Material kann recycelt werden. 

Klimafreundlichkeit
Treibhausgase werden eingespart und weniger Müll bleibt übrig, der verbrannt werden muss. 

Ressourcen schonen
Werden Materialien recycelt, dann müssen weniger Primärrohstoffe genutzt werden. Außerdem wird nicht so viel Wasser und Energie benötigt.

bessere Qualität
Nur wenn du deinen Müll korrekt trennst, ist das recycelte Material wirklich rein.

Mülltonnen

Was gehört in die Papiertonne?

  • blaue Papiere der Kassenbons
  • Papierverpackung mit Kunststoffbeschichtung ohne dicke Laminierung (z. B. Tiefkühlverpackungen oder Papierbeutel)
         -> Ist das Papier allerdings zu sehr beschmutzt, dann gehört es in den Restmüll.
  • Eierkartons 
  • Geschenkpapier aus reinem Papier

Was entsorge ich in der Gelben Tonne?

  • Stark beschichtete Papiere (z. B. Backpapier, To-Go-Becher)
  • Papier ist zu sehr beschmutzt? Dann entsorge es im Restmüll.
  • Getränkekartons und andere Papierverbunde mit Kunststoff oder Alu
  • Sprüh- und Deodosen (vollständig entleert)
  • Konservendosen

Weitere Tipps für den Verpackungsmüll:

Du solltest die Verpackungen bitte nicht stapeln, sondern einfach lose in die gelbe Tonne werfen. Denn die verschiedenen Materialien können so im weiteren Verarbeitungsprozess besser erkannt werden. Verpackungen wie z. B. Joghurtbecher müssen nicht ausgewaschen werden! Da bei vielen Verpackungen unterschiedliche Plastikfolien verwendet werden, solltest du Schale und Deckel von beispielsweise Käseverpackungen trennen. Nur so können die Sortiermaschinen die beiden Materialien getrennt erkennen. 

Weggeworfene Masken

Was kommt in den Restmüll?

  • Thermopapier (z. B. weiße, glatte Kassenzettel oder Fahrkarten) 
  • Servietten