Skip to content
Urban Bike Kollektion

Elkline – Wir testen die Urban Bike Kollektion

- Werbung -

Wir – Anna und Christin – haben einen Regenmantel und einen Fleecemantel der Urban Bike Kollektion von Elkline testen dürfen. In diesem Beitrag stellen wir dir diese praktische Kollektion vor.

Das Fahrrad als ständiger Begleiter

Fährst du auch so oft Fahrrad wie wir? Dann ist die neue Urban Bike Kollektion bestimmt das Richtige für dich. Denn diese Kollektion ist sowohl funktionell als auch modern und schick. Du sollst bei deinen täglichen Abenteuern auf dem Rad, aber auch auf deinem Weg zur Arbeit, wenn du die Kids in den Kindergarten fährst oder deinen Einkauf erledigst, bestens geschützt sein.

Die Kollektion von Elkline umfasst Fahrradjacken, Hoodies & Sweater, Hosen, Stretch-Fleece, Funktionsshirts und T-Shirts. Doch all diese Styles sind nicht nur für die Spezialisten im Fahrradfahren sondern auch für deinen typischen Alltag perfekt geeignet. Die Styles findest du exklusiv im Elkline Onlineshop sowie in den Elkline Stores in Hamburg und Münster.

Produkttest

Das zeichnet die Fahrrad Kollektion von Elkline aus 

Die neue Urban Bike Kollektion zeichnet sich durch dezente Reflexprints auf den Kapuzen der Kleidung aus. Außerdem sind die Stoffe hoch atmungsaktiv, sodass du nicht unnötig schwitzt, aber trotzdem perfekt vor dem Regen geschützt bist. Ebenso sorgen smarte Details für eine bequeme und sichere Fahrt auf dem Rad.  

Ein richtig cleveres Feature bietet die Regenjacke Limited Edition Fahrrad Regenjacke für Herren: Eine touchfähige Smartphone-Tasche am Arm, sodass das Handy selbst im Regen gut geschützt ist und du es trotzdem bedienen oder als Navi benutzen kannst. Bei der Kollektion kannst du die verschiedenen Teile auch perfekt miteinander kombinieren, denn die Farben sind aufeinander abgestimmt – Lagenlook auch mal stylish! 

Zudem – und das finden wir richtig genial – steht bei Elkline Nachhaltigkeit sehr im Fokus. Daher werden beim Kauf jeder Fahrrad Regen- oder Fleecejacke je 10 € an Westwind Hamburg e.V. gespendet. Der Verein auf St. Pauli repariert und organisiert gemeinnützig Fahrräder für Geflüchtete und Bedürftige. Du möchtest noch mehr über Elkline erfahren? Dann schau bei unseren anderen Blogbeiträgen vorbei: Unternehmensvorstellung und Elkline im Interview.

Quelle: Elkline

Anna testet den STRECH OUT Fleecemantel

Ich habe den STRECH OUT Fleecemantel getestet und bin von diesem sehr begeistert. Kurze Info für dich: Ich bin 1,63 Meter groß und trage den Mantel in Größe 34.

Allgemeine Informationen zum Fleecemantel

Der Fleecemantel kommt in leuchtendem Orange daher und besteht aus einem hoch elastischen, kurzflorigen Fleece. Der Mantel verfügt über einen Stehkragen und das Material ist ein hoch atmungsaktiver Stretch. Der Mantel verfügt über einige reflektierende Details, die super praktisch beim Fahrradfahren sind. Die Form des Mantels ist sportlich mit Raglanärmeln und Teilungsnähten in Vorder- und Rückenteil mit eingearbeiteten, verschließbaren Eingrifftaschen im Vorderteil. Zudem verfügt der Mantel über einen 2-Wege-YKK-Frontreißverschluss mit Kinnschutz.

Quelle: Elkline
Aussehen und Funktion

Der Fleecemantel hat eine sehr schicke Farbe, die ich persönlich nicht zu knallig, sondern genau richtig finde. Dadurch, dass es ein Fleecemantel ist, geht dieser ein wenig über die Hüfte hinweg und hält einen sehr gut warm. Der Stoff fühlt sich sehr weich und gemütlich an und der Mantel sitzt sehr gut am Körper – er schmiegt sich perfekt an meine Arme an. Man kann bequem ein T-Shirt oder einen dünneren Pullover unter dem Mantel tragen und er hält sehr zuverlässig Wind ab, sodass einem auch nicht kalt wird. Durch den praktischen 2-Wege-YKK-Frontreißverschluss kann man den Mantel unten öffnen, was beim Fahrradfahren sehr praktisch ist, da der Mantel dann nicht bei der sportlichen Betätigung stört

Durch den Stehkragen, den man ganz bis zum Hals hochziehen kann, hält der Mantel auch sehr zuverlässig Wind ab, sodass man ganz entspannt Radfahren kann. In Kombination mit dem Regenmantel, die Christin getestet hat, ist dieser Fleecemantel das perfekte Produkt zum Radfahren – also schaut euch auch Christins Test an und lasst euch von diesem genialen Kleidungsstück begeistern!

Quelle: Elkline

Christin testet die GO BY BIKE

Ich habe in der letzten Zeit den Fahrrad Regelmantel GO BY BIKE in der Farbe schwarz von Elkline getestet. Kurz für dich zur Info: Ich bin 1,69 Meter groß und trage den Mantel in der Größe 36. 

Allgemeine Fakten zum Mantel

Das schlichte Design wird mit reflektierenden Details ergänzt. Seitlich sind Reißverschlüsse eingearbeitet, die dadurch sichtbaren Schlitze sind mit einem Reflexmaterial ausgestattet. Dieses Reflex-Material findet sich auch an den Ärmeln wieder, denn dort kann man die Saumweite durch einen Ärmel-Riegel individuell verstellen. Die eine Seite besteht aus dem Oberstoff und die andere Seite besteht aus dem reflektierenden Material. Auch auf der Kapuze befindet sich ein Print, der reflektiert.

Außerdem ist der Mantel mit einem 2-Wege-YKK-Frontreißverschluss ausgestattet. Besonders ist das 2-Lagen-Material aus Polyester-Baumwollmix mit wind- und wasserdichter Membrane und gepeachter Oberfläche. Die dauerhaft wasserabweisende Imprägnierung (DWR) ist frei von Polyfluorcarbonen. Das Futter besteht aus recyceltem Polyester. 

Reflekt-Details
Quelle: Elkline
Kapuze mit Reflex-Material
Quelle: Elkline
Von außen betrachtet:

Ich bin von dem Material wirklich komplett begeistert. Wie ich bereits oben erklärt habe, besteht die Jacke aus 2 Lagen. Die Oberschicht ist gepeacht – ja, das kommt von “Peach” für Pfirsich! Stell dir vor, wie sich die Pfirsich-Haut anfühlt und genau so ist auch das Gefühl, wenn man den Regenmantel berührt. Durch die Imprägnierung ist der Mantel absolut wind- und wasserfest. Hier im Norden gibt es ja genug Schietwetter, um eine Regenjacke auf Herz und Nieren zu testen. Außen sind 2 Seitentaschen angebracht, die sowohl verschließbar als auch abgedeckt sind. Beim Fahrradfahren ist das natürlich sehr wichtig, damit beispielsweise mein Handy nicht herausfallen oder nass werden kann. Die Kapuze lässt sich durch den Kordelzug optimal in der Größe verstellen, damit auch starker Wind und Regen keine Chance haben. Die oben bereits erwähnten verstellbaren Ärmel sind ein fantastisches Detail. So kannst du den Ärmel nicht nur enger stellen, sondern hast zusätzlich ein reflektierendes Gadget an deinem Arm – das ist besonders hilfreich, wenn du dein Abbiegen anzeigen möchtest. Durch die seitlichen Schlitze und den 2-Wege-Reißverschluss konnte ich übrigens entspannt auf dem Fahrrad sitzen, ohne ein Gefühl von Enge zu verspüren. Und durch den längeren Schnitt wird trotzdem ein großer Bereich deines Körpers geschützt.

GO BY BIKE
Quelle: Elkline
Das gibt es innen zu bewundern:

Das Futter besteht aus recyceltem Polyester und der netzartige Stoff sorgt dafür, dass man wirklich nicht schwitzt – auch bei schnellerem Tempo. Innen befindet sich außerdem eine Brusttasche mit Klett, die perfekt für einen Schlüssel oder Taschentücher geeignet ist. Zudem wurde der Mantel leicht tailliert und figurbetont entworfen, was mir persönlich bei Jacken immer gut gefällt. Ich konnte trotzdem den Fleecemantel darunter tragen und fühlte mich nicht eingeschränkt. Oben im Nacken kannst du außerdem die Fleecejacken von Elkline durch einen Button-In einknöpfen – so verrutscht nichts mehr. 

Unser Fazit:

Bei beiden Mänteln hat Elkline auf so viele Details geachtet und wirklich funktionelle sowie schicke Modelle entworfen. Wir waren beide begeistert, wie gut die Klamotten auf das Fahrradfahren abgestimmt sind. Und wieder einmal überzeugt uns die Cleverness von Elkline: die Kleidungsstücke sind miteinander kombinierbar und farblich abgestimmt. Wir durften bereits andere Jacken von Elkline testen – wie uns diese Modelle gefallen haben? Das erfährst du hier.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Dann freuen wir uns, wenn du ihn mit anderen teilst!

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.